Eines der besten und günstigsten Trainingsmittel: Die Poolnudel

Aktualisiert: Feb 3



Heute möchten wir euch ein sehr effektives und trotzdem sehr preiswertes Trainingsmittel vorstellen: die Poolnudel. Die Poolnudel wird normalerweise für Sporteinheiten im Wasser eingesetzt, in der sie den Trainierenden beispielsweise während der Wasserübungen Auftrieb verleiht.


Durch ihre Materialeigenschaften und Form können wir Kampfsportler die Poolnudel jedoch als hervorragendes und günstiges Trainingsmittel mit in unser Training integrieren. Bevor wir die circa 1,60 m lange Poolnudel als Trainingsgerät nutzen können, müssen wir sie lediglich halbieren. Dies gelingt dabei am besten mit einem scharfen Teppich- bzw. Cuttermesser. Durch die scharfe Klinge erhalten wir so einen glatten und sauberen Abschluss der Enden. Das Bild unter diesem Absatz zeigt übrigens unseren Trainingssatz von Poolnudeln, welcher mit einem Cuttermesser genau mittig gekürzt wurde.




Wie können wir die Poolnudel nun in unser Kampfsporttraining integrieren?


Prinzipiell können wir die Poolnudel im Training wie eine übliche Pratze nutzen. Durch das geringe Gewicht eignet sie sich allerdings nicht für harte Schläge oder Tritte. Ihr hauptsächlicher Einsatzzweck liegt im Training von schnellen Schlägen, Tritten, Kombinationen und nicht zuletzt in der Defensivarbeit und im Bewegungstraining.


In den eben genannten Einsatzzwecken liegt aber die große Stärke der Poolnudel, in welchen sie durch ihre Variabilität den konventionellen Pratzen in vielen Fällen überlegen ist.


Hier erhälst du einige Beispiele, mit denen du die Poolnudel gewinnbringend und kreativ in dein Training integrieren kannst:



Abwehr von gerade Angriffen


Die Poolnudel wird in Höhe des Kopfes oder der Gürtellinie gehalten. Partner A läuft nun langsam auf Partner B zu. Befindet sich die Poolnudel in der richtigen Distanz, pariert Partner B die "Angriffe" oder führt Ausweichbewegungen aus.


In der weiterführenden Variante dieser Übung werden nach der Parade, oder den Ausweichbewegungen Konter durchgeführt. Die Konter können entweder locker in die Luft geschlagen werden, oder können sich auf eine weitere Poolnudel richten, die in der anderen Hand gehalten wird.


Wichtig!!! Um mit den Ecken der Poolnudel nicht die Augen des Trainingspartners zu verletzen, ist es bei Angriffen zum Gesicht wichtig, dass die Poolnudel nicht einfach ruckartig nach dem Partner gestochen wird. Bei korrekter Übungsausführung sollte kontrolliert auf den Partner zugelaufen werden.



Abwehr von kreisförmigen Angriffen


Die Poolnudel wird locker, in kreisförmiger Bewegung zum Kopf des Trainingspartners geschwungen. Der Trainingspartner muss nun die Angriffe abblocken, oder muss ihnen durch Abtauchbewegungen entgehen.


Wie in dem vorangegangenen Beispiel, ist der nächste Schritt die Verbindung mit Kontertechniken.


Verbindung von Angriff und Konter


Eine vorgegebene Kombination wird auf die Poolnudel geschlagen. Entweder wird zwischen der Kombination oder nach der Kombination mit der Poolnudel eine Kontertechnik des Gegners angedeutet, auf die reagiert werden muss.


Anfänglich sollte die Gegenangriffe vorgegeben werden. Bei Fortgeschrittenen Sportlern könne diese am Ende der geschlagenen Kombination spontaner durchgeführt werden.


Dies waren nur ein paar wenige Beispiele, wie die Poolnudel gewinnbringend in das Training integriert werden kann.


Wir werden in Zukunft noch viele weitere Möglichkeit vorstellen, wie das Trainingsmittel Poolnudel im Training effektiv genutzt werden kann. Du kannst also gespannt sein :-).

Abschließend hier noch die Hauptvorteile von Poolnudeln und warum du auf sie in deinem Training nicht verzichten solltest:


1. Das Training mit Poolnudeln macht verdammt viel Spaß.

2. Das Verletzungsrisiko ist extrem gering.

3. Durch Poolnudeln können Partner auf technisch unterschiedlichem Niveau trotzdem sehr effektiv miteinander trainieren, da die Angriffstechniken wie beispielsweise Jab, Punch, Halbkreiskicks etc. noch nicht perfekt beherrscht werden müssen, um mit der Poolnudel Angriffe zu simulieren.

4. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig und sind Pratzen in vielen Fällen überlegen.

5. Poolnudeln sind mit das günstigste Trainingsmittel das ihr bekommen könnt. Das Preis/Leistungsverhältnis ist nahezu unschlagbar.



Hier ist ein Link zu den Poolnudeln, die wir in unserem Training verwenden. Ansonsten gibt es gegen Ende des Sommers auch immer mal wieder Angebote von Sportgeschäften, in denen Poolnudeln günstig angeboten werden.









Falls du noch Fragen zu einem Artikel, oder Themengebiete hast, die dich interessieren, freuen wir uns über deine Nachricht ! :-)


Viel Spaß im Training

30 Ansichten

Impressum Datenschutz *Affiliatelink