Der ultimative Leitfaden für die besten Boxhandschuhe

Welcher Boxhandschuh ist für deine Zwecke der Richtige und auf was musst du achten? Wie pflegst du deine Handschuhe optimal? Hier bekommst du alle Informationen über Boxhandschuhe. Wir erklären dir die unterschiedlichen Modelle, ihren jeweiligen Einsatzzweck und geben dir Pflege- und Trainingstipps. Weiter unten findest du auch einige Empfehlungen bezüglich Modellen, mit denen wir sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Nachdem du unsere Empfehlung gelesen hast, wirst du also wissen, welcher Handschuh für deine Zwecke der richtige ist und hast direkt qualitativ hochwertige Boxhandschuhe zur Auswahl. 

 

Ein Überblick über die unterschiedlichen Boxhandschuhe

Bei Schuhen für unsere Füße weiß jeder, dass es je nach Einsatzzweck und Belastung spezielle Varianten gibt. So gibt es beispielsweise Laufschuhe, Hallenschuhe, Wanderschuhe und noch viele weitere Modelle. Bei Boxhandschuhen verhält es sich ähnlich. Je nach unterschiedlicher Trainingsbelastung benötigen wir den passenden Handschuh, um gesund zu trainieren, möglichst viel aus dem Training rauszuholen und natürlich, um eine lange Haltbarkeit unserer Handschuhe zu erreichen.

Grundlegend können Boxhandschuhe in folgende Kategorien unterteilt werden:

 - Sparringshandschuhe

 - Sandsackhandschuhe 

 - Trainingshandschuhe

 - Wettkampfhandschuhe

 

Was bedeutet die Angabe "oz" auf Boxhandschuhen?

Bei der Angabe "oz" handelt es sich nicht, wie oft falsch verstanden, um die Größe der Handschuhe, sondern um das Gewicht. Eine "oz" (Unze) hat dabei das Gewicht von 28,35 g. Ein Boxhandschuh mit einer höheren Anzahl Unzen hat folglich eine stärkere Polsterung und dadurch ein höheres Gewicht.

Worauf sollte ich beim Kauf von Boxhandschuhen achten?

Beim Kauf von Boxhandschuhen sollte man vor allem auf einige Qualitätskriterien achten. Zu den Hauptkriterien für gute Handschuhe gehören das Material, die Verarbeitung (Nähte), die Belüftung und die Stabilität beim Tragen. 

Bei hochwertigen Handschuhen sollte das Handschuhmaterial auf jeden Fall Leder sein. Handschuhe aus Kunstleder sind zwar etwas günstiger, haben aber auch eine deutlich kürzere Lebensdauer und bieten daher keinerlei Vorteile. Der einzig plausible Grund für die Anschaffung eines Handschuhs aus Kunstleder ist, dass man tierische Produkte aus ethischen Gründen ablehnt und daher Kunstlederhandschuhe bevorzugt. 

 

Sparringshandschuhe

Wie der Name bereits sagt, handelt es sich bei Sparringshandschuhen um Boxhandschuhe, welche hauptsächlich für Sparringseinheiten, also den Trainingskampf, verwendet werden. Diese Kategorie der Boxhandschuhe ist die mit Abstand wichtigste Kategorie. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: wir wollen möglichst verletzungsfrei trainieren und selbstverständlich auch gewährleisten, dass unsere Trainingspartner ebenfalls unverletzt bleiben. Denn das oberste Gebot in jedem Kampfsport, so hart er auch sein möge ist:

Wir trainieren immer miteinander, niemals gegeneinander !!!

 

Sparringshandschuhe unterscheiden sich zu Wettkampfhandschuhen im Wesentlichen durch die stärkere Polsterung und somit durch das höhere Gewicht der Handschuhe. Sparringshandschuhe sollten minimum 14 oz haben und können bis 20 oz gehen. Als groben Richtwert kann man sagen, dass bei einem Gewicht ab 70 Kg Handschuhe mit mindestens 16 oz verwendet werden sollten. In einigen Fällen ist bei Sparringshandschuhen auch der Bereich des Handgelenkes verstärkt, um einen zusätzlichen Schutz bei Schlägen auf die Deckung zu erreichen. Sparringshandschuhe erfüllen somit die Hauptaufgabe, das Sparring sicherer für uns und unsere Trainingspartner zu gestalten. Aber sie haben durch das höhere Gewicht der Handschuhe den mehr als positiven Nebeneffekt, dass sie unsere Kraftausdauer und Schnelligkeit verbessern. Wer regelmäßig mit schwereren Handschuhen trainiert, wird mit normalem Wettkampfhandschuhen wesentlich schneller und ausdauernder Schlagen und die Deckung länger oben halten können. 

 

 

Unsere Empfehlungen für Sparringshandschuhe:

Das Schwergewicht

Das Star III von Paffensport ist ein sehr guter Boxhandschuh aus hochwertigen Material für sehr intensive Sparringseinheiten. In diesem Handschuh hat man ein sehr guten Halt und ein guten Schutz der Daumen. Des Weiteren ist dieses Modell einer der sehr wenigen Handschuhe, welcher von 14 oz-20 oz erhältlich ist. Wer Sparringseinheiten mit 20 oz im Training durchhält, wird am Wettkampf keine Probleme mit Ermüdungserscheinungen der Arme haben oder Probleme haben, die Deckung oben zu halten.

  • Handgefertigtes Qualitätsleder

  • Innenhandpolsterung für optimalen Halt

  • Erhältlich von 14 oz-20 oz

Der Allrounder

 

Die Boxhandschuhe BENLEE Rocky Marciano Leder Boxhandschuh Fighter bestehen aus hochwertigem Leder und sind von 8 oz - 16 oz erhältlich. Durch den breiten Aufbau und breiten Klettverschluss wird ein sehr guter Sitz und ein solider Schutz in der Doppeldeckung erreicht. Dieser Handschuh eignet sich perfekt, um als Einsteiger einen hochwertigen und langlebigen Handschuh zu einem sehr guten Preis zu erwerben.

  • Hergestellt aus echtem, robustem Leder

  • Sehr guter und stabiler Sitz durch breiten Klettverschluss

  • Sehr langlebiger Handschuh zu einem guten Preis

Der Fighter

Eine weitere Empfehlung sind die Boxhandschuhe von Top Ten, Modell Superfight 3000. Sie bestehen ebenfalls aus hochwertigen 1,2 mm dicken Rindsleder und sind von 10 oz - 16 oz in mehreren Farben erhältlich. Die 16 oz Handschuhe haben an den Handgelenken ein doppelten Klettverschluss, wodurch ein sicherer Sitz gewährleistet wird. Erfahrungsgemäß haben diese Handschuhe eine sehr gute Haltbarkeit und können lange genutzt werden.

  • Hochwertiges Rindsleder mit 1,2 mm Stärke

  • Sehr gute Stabilität und Haltbarkeit

  • Gute Schutz des Handgelenkes durch doppelten Klettverschluss

Der Ferrari

Die Boxhandschuhe von Twins gehören aufgrund ihrer hohen Qualität und ihrem Einsatz in den größten Thaibox - Stadien zu den wohl bekanntesten Handschuhen im Muay Thai und Kickboxen weltweit. Da sich die thailändischen Hersteller ihre hochwertige Handarbeit inzwischen gut bezahlen lassen, gehören die Handschuhe von Twins zu den hochpreisigeren Handschuhen auf dem Markt. Im Gegenzug erwirbt man mit diesem Handschuh ein sehr hochwertigen Boxhandschuh, mit dem man sehr lange trainieren kann.

  • Erhältlich von 8 oz - 16 oz

  • Sehr hochwertiges Leder und sehr gute Verarbeitung

  • Hergestellt in Handarbeit

 

Sandsackhandschuhe

Viele Sportler trainieren auch am Sandsack mit ihren normalen Handschuhen und stellen sich nicht die Frage, warum Sandsackhandschuhe vielleicht sinnvoller für das Training am Boxsack sind. Hauptsächlich sind Sandsackhandschuhe spezialisiert für den Einsatz am Sandsack und daher anders gepolstert als normale Boxhandschuhe. Die Polsterung dient hierbei nur dazu, die Hände und Gelenke des Sportlers zu schützen und nicht einen Trainingspartner, wie es beim Sparring der Fall wäre. Folglich sind diese Handschuhe dünner und dadurch leichter, was für das Training wesentliche Vorteile bringt. Bei einem sauber ausgeführten Boxschlag soll mit den beiden ersten Handknöcheln getroffen werden. Durch die geringere Polsterung kann man so gezielter saubere Boxschläge trainieren, wodurch sich die Technik und dadurch auch die Schlaghärte verbessert. Abgesehen von der anderen Polsterung ist die Handschuhoberfläche rauer und widerstandsfähiger um mehr "Grip" bei den Schlagtechniken am Sandsack zu erreichen. Des Weiteren ermöglichen Sandsackhandschuhe durch ihr geringeres Gewicht ein explosiveres und dynamischeres Training am Boxsack, wodurch ebenfalls die Schlaghärte optimiert wird. Ein weiterer wichtiger Grund für die Verwendung von Sandsackhandschuhen ist die Schonung unserer Sparringshandschuhe/Wettkampfhandschuhe. Durch den erhöhten Verschleiß der Handschuhpolsterung sollte niemals mit Sparringshandschuhen am Sandsack trainiert werden. Zum einen birgt das Sparring ein höheres Verletzungsrisiko, wenn mit "ausgeschlagenen" und an der Oberfläche aufgerauten Sparringshandschugen trainiert wird und des Weiteren sparen wir Geld, wenn wir unsere Sparringshandschuhe richtig und schonend nutzen. Wer tatsächlich noch nie mit Sandsackhandschuhen trainiert hat, sollte es auf jeden Fall ausprobieren und wird es mit Sicherheit nicht bereuen.

Unsere Empfehlungen für Sandsackhandschuhe:

Der kleine Ferrari

Die Twins Special Sandsackhandschuhe kann man durchaus als den "Ferrari" unter den Sandsackhandschuhen bezeichnen. Bereits beim Anziehen bemerkt man den sicheren Sitz und die gute Stabilisierung der Hände. Wer bereit ist, etwas mehr für hochwertiges Equipment mit langer Lebensdauer zu investieren, ist mit diesen Sandsackhandschuhen gut beraten.

 

  • 100% Handarbeit 

  • Hochwertiges Leder und gute Verarbeitung

  • Guter Sitz der Handschuhe 

Der Robuste

Die Paffen Sport PRO Boxsack-Handschuhe sind ebenfalls sehr hochwertige Handschuhe für das Training am Boxsack. Sie bestehen aus echtem Leder, sind aus einem robusten Material und liefern ebenfalls eine sehr guten Schutz der Hände und Gelenke.

  • Echtes Leder und gute Verarbeitung

  • Stabiler Sitz am Handgelenk

  • Verstärktes Material an der Trefferfläche

Der Preiswerte

Eine Alternative, insbesondere für Sportler die tierische Produkte ablehnen, sind diese Sandsackhandschuhe von RDX aus Kunstleder. An dieser Stelle muss aber, wie schon öfters, darauf hingewiesen werden, dass Handschuhe aus echtem Leder eine wesentlich höhere Lebensdauer besitzen.

  • Guter Sitz der Handschuhe

  • Gute Belüftung 

Trainings- und Wettkampfhandschuhe

Abgesehen von der Polsterung und dadurch von dem Gewicht gibt es keine nennenswerten Unterschied von Wettkampfhandschuhen zu Sparringshandschuhen.  Wettkampfhandschuhe haben ein Gewicht von 10 oz, oder auch 12 oz und benötigen im Boxen und je nach Verband im Kickboxen eine Prüfmarke, die auf den Handschuh aufgedruckt wird. Bevor ihr euch also ein paar Wettkampfhandschuhe zulegt, solltet ihr euch bei eurem Trainer oder im Regelwerk eures Verbandes erkundigen ob ihr eine derartige Prüfmarke benötigt. Falls ihr lediglich ein paar hochwertige 10 oz Handschuhe für das Training benötigt, wäre eine derartige Prüfmarke auf dem Handschuh nur mit höheren Kosten verbunden und daher unnötig. Weitere Empfehlungen für Wettkampfhandschuhe wären an dieser Stelle somit nicht sehr sinnvoll. Falls ihr jedoch hochwertige Handschuhe mit 10 oz sucht, sind die gleichen Modelle wie bei den Sparringshandschuhen (siehe oben) mit dem Gewicht von 10 oz empfehlenswert.

 
 

Welche Handschuhe sollte ich mir als Beginner anschaffen?

Direkt am Anfang ist es ratsam, zunächst ein günstigeres, aber dennoch stabiles Modell eines Boxhandschuhs zu wählen, mit dem man möglichst viel abdecken kann.  Als Anfänger wird man kein hartes Sparring betreiben, sondern eher Partnerübungen und lockere Sparringsvorübungen trainieren. Als  gutes Einstiegsmodell würden wir daher den Boxhandschuh BENLEE Rocky Marciano Leder Boxhandschuh Fighter empfehlen (Männer 14 oz, Frauen 12 oz). Mit diesem Modell macht man nichts verkehrt. Es handelt sich um ein robusten Lederhandschuh, mit dem alle Trainingsbereiche abgedeckt werden können. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei ambitionierteren oder fortgeschrittenen  Sportlern empfiehlt es sich für jeden Trainingsbereich (Sparring, Sandsacktraining, Wettkampf) ein eigenes paar Handschuhe zu besitzen. Die so investierten Kosten werden sich nach einiger Zeit auf jeden Fall rentieren, da die Boxhandschuhe eine wesentlich längere Lebensdauer haben, wenn sie nicht "zweckentfremdet" werden. Unsere Empfehlungen für die jeweiligen Boxhandschuhe stellt dabei einen guten Leitfaden dar, um lange Freude an seinen Handschuhen zu haben und um langfristig Geld zu sparen.

Übrigens:

Falls du den ein oder anderen Tipp für dein Training gebrauchen kannst, schau einfach mal in unseren Blog.

 

Wie pflege ich meine Boxhandschuhe?

Jeder Kampfsportler mit längerer Erfahrung kennt das Problem, dass man eigentlich noch gute Boxhandschuhe entsorgen muss (oder in die Kiste für Anfänger legt ;-) ), weil sie so übel riechen, dass man mit ihnen nicht mehr trainieren möchte.  Die Ursache für diesen üblen Gestank ist nicht primär der Schweiß, sondern Bakterien, die den entstandenen Schweiß in seine einzelnen Bestandteile zersetzen. Bei diesem Zersetzungsprozess entsteht unter anderem Buttersäure, was letztendlich zu dem üblen Gestank führt. Um diesen Gestank zu verhindern und dadurch die Lebensdauer unserer Handschuhe zu erhöhen, ist es daher das Wichtigste und auch das Leichteste, die Menge an Schweiß zu reduzieren, welche in einem Training in unsere Handschuhe gelangt. Am Besten erreicht man dies, indem man Boxbandagen trägt, die den Schweiß aufsaugen und er dadurch nicht in die Innenpolsterung unserer Handschuhe gelangt. Im Anschluss an das Training sollten die Handschuhe auf jeden Fall aus der Sporttasche genommen und gut ausgelüftet werden. Von jeglicher Reinigung mit chemischen Mitteln oder sogar waschen in der Waschmaschine ist dringend abzuraten, da wir unseren Handschuhe dadurch schaden und letztendlich genau das Gegenteil erreichen. 

Trainingstipp: Neben dem Schutz unserer Handschuhe durch das Tragen von Boxbandagen können wir unsere Handschuhe auch direkt nach dem Training von dem Schweiß des Trainings befreien. Dabei können wir einen alten Trick anwenden, der auch bei nassen Schuhen angewendet wird und gut funktioniert. Wir zerknüllen Zeitungspapier und befüllen damit unsere Boxhandschuhe. Das trockene Zeitungspapier wird nun den Schweiß aus den Handschuhen aufnehmen. Im Anschluss entfernen wir das nasse Zeitungspapier und lüften die Handschuhe gut aus.

Eine weitere empfehlenswerte und etwas bequemere Methode, um die Boxhandschuhe oder Sportschuhe nach dem Training vom Schweiß zu befreien, sind die Geruchsneutralisierer von Smell Well. Dabei handelt es sich um kleine Säckchen, die einfach im Anschluss an das Training in den Handschuh gelegt werden und die Feuchtigkeit in sich aufnehmen.

  • Lieferung paarweise

  • Langlebig und einfach zu verwenden

  • Erhöht die Lebensdauer unserer Handschuhe

Impressum Datenschutz *Affiliatelink