Der ultimative Leitfaden für die besten

Pratzen und Schlagpolster

Wenn man von Pratzen spricht, haben bestimmt die meisten Menschen das Bild von einem Boxtrainer vor Augen, wie er gerade vor seinem Boxer steht und an Boxkombinationen arbeitet. Ähnlich wie bei Boxhandschuhen und Kopfschützern gibt es jedoch eine Vielzahl unterschiedlicher Pratzen/Schlagpolster die einen speziellen Einsatzzweck haben. Im Folgenden stellen wir euch die unterschiedlichen Modelle vor und erläutern die Anwendung. Anschließend bekommt ihr je eine Empfehlung zu den einzelnen Modellen, die sich im Training bewährt haben.

Die Klassische Teller-Handpratze

 

Die wohl bekanntesten Pratzen sind die klassischen runden oder ovalen Teller-Handpratzen, die hauptsächlich für Boxtechniken verwendet werden. Die Funktion dieser Pratzen ist bei Kampfsportlern allgemein bekannt, sie werden für das Techniktraining, Reaktionstraining und Koordinationstraining genutzt.

Unsere Empfehlung für diese  Art der Pratzen ist die Sandee Handpratze aus echtem Leder. Die Qualität der erhältlichen Pratzen heutzutage ist bedauerlicherweise nicht mehr die, die es mal war.

Viele Pratzen bestehen oft aus dünnem Kunstleder und können meist (trotz ähnlicher Preise) mit der guten Qualität der handgearbeiteten Thailändischen Marken nicht mehr mithalten. Mit diesen Pratzen wird man sehr lange Freude haben und intensiv trainieren können.  

 
  • Material hochwertiges stabiles Leder

  • Stabile Nähte und robuste Verarbeitung

  • Sehr gut für alle Boxtechniken geeignet

  • Liegen gut und sicher in der Hand

  • In mehreren Farben erhältlich (Preis für jeweilige Farben variiert)

Die Micro Mitts

 

Neben den klassischen Teller-Handpratzen gibt es eine weitere unbekanntere Form von Handpratzen, die kaum größer sind als die Handfläche. Diese so genannten Micro Mitts oder Mini Pratzen sind den klassischen Teller-Handpratzen, bis auf die geringere Größe sehr ähnlich und werden auch hauptsächlich für Boxtechniken eingesetzt. Durch die geringere Trefferfläche haben die Micro Mitts jedoch den Vorteil, dass neben dem Technikttraining gleichzeitig die Schlagpräzision (Teilbereich der Koordination) trainiert wird. 

 

 

Unsere Empfehlung für Micro Mitts kommen aus dem Hause Fairtex, einem weltweit bekannten Hersteller von sehr hochwertigen Kampfsportprodukten . Die handgearbeiteten Micro Mitts von Fairtex bestehen aus hochwertigen Rindsleder und haben trotz ihrer geringen Größe ein ordentliches Gewicht. Die Nähte sind stabil und ordentlich vernäht. Auch nach vielen Trainingseinheiten zeigen diese Pratzen noch keine Ermüdungserscheinungen. 

 
  • Material hochwertiges stabiles Leder

  • Stabile Nähte und robuste Verarbeitung

  • Sehr gut für alle Boxtechniken geeignet

  • Liegen gut und sicher in der Hand

  • Für das Training schneller und präziser Schläge hervorragend geeignet

 

Universal-Schlagpolster

 

Für das kombinierte Training von Hand und Fußtechniken sind die zuvor gezeigten Pratzen zwar zu gebrauchen, kommen aber definitiv an ihre Grenzen. An den Box-Handpratzen können auch lockere Kicktechniken ausgeführt werden, jedoch können diese nicht mit härterem Kontakt gekickt werden, sondern dienen eher der Schulung von Distanz und Timing. 

Unser absoluter Favorit für das kombinierte Training von Hand- und Fußtechniken ist das Universal-Schlagpolster Target von TOP TEN. Mit der Anschaffung von diesem Trainingstool kann man absolut nichts falsch machen. Wir nutzen diese Schlagpolster schon seit vielen Jahren in unserem Training. Sie sind nahezu unverwüstlich und auch nach vielen Jahren noch ohne Einschränkungen einsetzbar. Der allergrößte Vorteil dieser Schlagpolster besteht in der Möglichkeit beide Seiten nutzen zu können, was das Handling im Vergleich zu anderen Pratzen und Schlagpolstern deutlich verbessert.

Mit dem Target Schlagpolster von TOP TEN ist eine große Variation der Techniken bei gutem Handling der Pratze möglich. Neben dem guten Handling ist das Schlagpolster extrem robust und sehr leicht zu reinigen. Einige unserer TOP TEN Schlagpolster sind bereits seit über 15 Jahren regelmäßig im Einsatz und werden immer noch ohne Probleme genutzt.

  • Sehr gut für das kombinierte Training von Hand- und Fußtechniken zu verwenden

  • Stabiler Sitz der Hände in dem Schlagpolster

  • Sehr gutes Handling

  • Sehr gut zu reinigen und sehr robust

Schlagpolster

 

Bei dem Training von Low-Kicks oder sehr harten Tritten (und wir meinen jetzt wirklich sehr harte Tritte ;-) ) ist es sinnvoll eine großes Schlagpolster zu verwenden. Das Schlagpolster wird vom Trainingspartner direkt vor den Körper gehalten und ermöglicht so das Training von sehr harten kreisförmigen und gerade Tritten mit viel Widerstand.

Mit dem Schlagpolster von Kwon haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Bei anderen Herstellern, welche zum Teil sehr gute Handschuhe und anderes Equipment herstellen und deren Schlagpolster zum Teil wesentlich kostspieliger waren, war die Haltbarkeit im Vergleich eher ernüchternd. Zu dem Schlagpolster gibt es ansonsten nicht viel zu sagen: es ist robust und tut was es soll.

 
  • Sehr gut für das Training harter Kicks zu gebrauchen

  • Robuste Verarbeitung

  • Erhältlich in den Größen 60x30 cm und 75x35 cm

  • Sehr gut zu reinigen